Blog-Empfehlungen für 2009 oder Osterputz im Feed-Reader

Samstag, 18 April 2009 18:43 MET

Thema:
Empfehlungen  
Stichworte:
, ,  
dieser Artikel  
Das RSS-Zeichen
Blog-Empfehlungen für 2009 oder Osterputz im Feed-Reader [hyperkontext | Weblog]
Kommentare 4

Nach dem letzten Osterputz schrumpfte die Zahl der Abonnements in meinem Feed-Reader von 342 auf rund 250.

Irgendwie verändert sich was in der Blogosphäre. Einige pumpen jetzt Tweets, lassen aber gleichzeitig die Blogs versanden.

Um dieser Tendenz etwas entgegen zu wirken, liste ich nachfolgend 43 verlässliche und bewährte Blogs aus meinem Feed-Reader auf. Ohne verstümmelte nofollow ShortURLs.

Osterputz im Feed-Reader

Von Zeit zu Zeit miste ich meinen Feed-Reader aus. FeedDemon hilft sowieso schon enorm mit diversen Einstellungen (siehe auch, Mit FeedDemon kostenlos auf dem Laufenden bleiben). Einige Dinge müssen aber doch auch manuell gepflegt werden. Das mache ich so ein bis zwei Mal im Jahr.

Da ich im Regelfall zwischen 200 und 300 Feeds abonniert habe, sind solche Putz-Touren unerlässlich.

Wo FeedDemon enorm unterstützt:

  • Automatisches Löschen eines Abonnements nach 120 Tagen ohne neuen Beitrag, stelle ich bei neuen Abonnements ein, da ich nicht weiß, wie beständig das Blog ist.
  • URL-Änderungen werden von FeedDemon zum Teil automatisch erkannt. Ansonsten gibt er eine Liste von zuletzt nicht erreichbaren Adressen aus.

Was ich von Zeit zu Zeit manuell mache:

  • Bewährte Blogs, die seit längerer Zeit nicht mehr aktualisiert wurden, prüfe ich manuell nach, um den Grund herauszufinden. Gibt es keinen Hinweis und steht es schon mehr als neun Monate still, dann fliegt’s.
  • Nicht mehr themenrelevante Blogs. Kommt gar nicht so selten vor, dass einzelne Blogger andere Themenschwerpunkte entwickeln und sich Schritt für Schritt von meinem Interessensgebiet entfernen.
  • Qualität überprüfen. Manche Blogger, die über lange Zeit immer wieder gute Beiträge schreiben und das Interesse verlieren, hören oft nicht ganz auf, aber wiederholen und zitieren nur mehr gerade aktuelle Themen oder ältere Beiträge. Das geht schleichend und fällt im Alltag nicht so auf, hat aber letztendlich keine Relevanz mehr.

So schrumpfte nach dem aktuellen Osterputz die Zahl der Abonnements von 342 auf rund 250.

Verstümmelte nofollow Links aus Tweets

Das sind diesmal ziemlich viel Blogs gewesen, die rausgeflogen sind. Irgendwie verändert sich was in der Blogosphäre und ich habe so das dumpfe Gefühl, dass Twitter nicht ganz unschuldig daran ist.

Vor allem bei Blogs aus dem angelsächsischen Raum lässt es sich teilweise nachvollziehen. Einige der Jungs und Mädels pumpen wie die Benommenen jetzt Tweets, lassen aber gleichzeitig die Blogs versanden oder die Qualität der wenigen Blogbeiträge sinkt drastisch. Im deutschen Sprachraum fängt das jetzt erst an, kommt mir zumindest so vor.

Daraus folgernd, werden Verknüpfungen aus Blogs immer rarer. Damit meine ich ehrliche Hyperlinks aus aufrichtigen Blogeinträgen und nicht die verstümmelten nofollow ShortURLs aus Tweets.

  • Das Gute: die weniger werdenden richtigen Verknüpfungen gewinnen an Gewicht.
  • Das Schlechte: Leider werden auch gehaltvolle Beiträge immer weniger.

Blog-Empfehlungen 2009

Um der vorher angesprochenen Tendenz etwas entgegen zu wirken, liste ich nachfolgend, neben meinen obligaten monatlichen Verweisen auf einzelne Beiträge, die verlässlichen und bewährten Blogs aus meinem Feed-Reader auf – 43 von rund 250 Feeds.

Die folgenden Blogs sind also solche, die ich seit längerer Zeit gerne lese und die regelmäßig (unregelmäßig) gehaltvolle Artikel liefern. Am Ende der Liste dann noch ein paar Sites, die Themen oder Beiträge aggregieren.

Die Beschreibungen in Anführungszeichen sind aus dem jeweiligen Feed oder ein Auszug aus der About-Seite. Dazu jeweils ein kurzer Kommentar von mir. Grob geordnet nach Themen und innerhalb dieser nach Alphabet.

Nochmal erklärt:

  1. Ich liste hier die auf, die häufiger interessante Beiträge schreiben oder themenrelevante Hinweise liefern und dies wahrscheinlich auch 2009 weiter tun werden.
  2. Das ist keine, wie immer geartete, Bestenliste! Es sind gerade mal rund 17% meiner Feed-Abos. Es gibt noch viele Blogs, die ich mag und in dieser Liste nicht aufscheinen.

Es ist vielmehr eine, auf die Blogs kann ich mich verlassen- und die Blogs haben sich bewährt-Auflistung.

Webgestaltung, Webentwicklung

A List Apart
For people who make websites

Ein Klassiker schlechthin. Subjektiv empfinde ich allerdings, dass die Quantität – und vor allem die Qualität – der Beiträge aber seit rund zwei Jahren kontinuierlich abnimmt.

Dr. Web Magazin
Das Magazin für Seitenbetreiber

Ein deutschsprachiger Klassiker, der eigentlich in keinem Feed-Reader eines Webgestalters fehlen sollte.

F-LOG-GE
Weblog über Webstandards, das Internet und vieles mehr.

Jens Grochtdreis schreibt zwar nicht regelmäßig, aber wenn, dann nimmt er sich auch kein Blatt vor den Mund. Auch die pointierten Buchrezensionen von ihm mag ich.

High Resolution Weblog
Das Weblog über Digitale Fotografie // Bildbearbeitung // Webdesign von Dirk Jesse

Der Macher des CSS-Frameworks YAML. Abseits von YAML schreibt Dirk immer wieder gehaltvolle, längere Beiträge, die auch schon mal Diskussionen in der Blogosphäre anstossen.

Jens Meiert – Publikationen
Jens Meiert (Google, W3C, O’Reilly) über professionelles Webdesign, Webentwicklung, Barrierefreiheit und Usability. Die perfekte Website erforschend und beschreibend seit 1999.

Seine Publikationen haben beständigen Wert. Meiert ist einer von denen, die auch nur dann etwas schreiben, wenn sie wirklich etwas zu sagen haben. Sein Blog ist ein Pflichtabo für Leute, die sich mit HTML und CSS detailliert befassen (müssen).

Liechteneckers Blog
Webdesign, Online Marketing, Social Media Marketing, Suchmaschinen­marketing

Jürgen – selbst Webdesigner – schreibt oft über Dinge, die einem mitunter diese, Ja, genau, stimmt eigentlich, Ausrufe entlocken. Er bringt manches in kurzen, aber prägnanten Beiträgen auf den Punkt. Das mag ich an seinem Blog.

Peter Kröner
Weblog und Portfolio von Peter Kröner, einem Webdesigner und Frontend­entwickler aus Westerkappeln bei Osnabrück.

Abgesehen von der genialen Schäuble-Suchfunktion auf seinem Blog und seiner humorvollen Schreibe, hat der Mann so einiges Webwissen drauf. Daher sollte auch dieser Feed in keinem Entwickler-Abo fehlen. Spezialtipp: Peter ist außerdem noch’n kleiner Linux-Nerd.

praegnanz.de
Gerrit van Aaken. Webdesign, Typografie, Netzkultur.

Gerrit ist nun auch schon ein Urgestein. Einige unterstellen ihm Arroganz. Manchmal habe auch ich das Gefühl, er schreibt nur ein paar provokante Sätze und lacht sich einen Ast ab, wenn innerhalb von Stunden dann einige Dutzend Kommentatoren sich mit ernsthaften Kommentaren abmühen.

Wie dem auch sei: Gerrit ist ein kompetenter Designer, unterrichtet auch sein Fach und es gibt viele gehaltvolle Beiträge, die gute Diskussionen entfachen. Ich würde sein Blog glatt vermissen, wenn es nicht mehr wäre.

QuirksBlog
QuirksMode.org is the prime source for browser compatibility information on the Internet. It is maintained by Peter-Paul Koch, Amsterdam, the Netherlands.

Welcher Frontend-Entwickler ist nicht schon mal auf den bekannten Kompatibilitätstabellen von quirksmode.org gewesen? Hier werden wir über Aktualisierungen, neue Bugs oder neue Vergleichstabellen informiert. Ein Pflichtabo!

SitePoint Blogs
News, opinion, and fresh thinking for web developers and designers. Official Blogs of sitepoint.com.

Die Ressourcen auf SitePoint hat sicher schon jeder Webgestalter in irgendeiner Form konsumiert. Sei es auf der Website oder als gedrucktes Buch. Blogeinträge verschiedenster Autorinnen bereichern das Angebot und halten auf dem Laufenden.

Webzeugkoffer Webdesign
Technik, Tipps, Tricks und Tools

Björn Seibert ist in der Szene schon seit langem ein bekannter Name. Nicht nur als Buchautor. Sein Blog-Layout ist eine Augenweide, aber auch das Feed-Abo lohnt sich allemal, denn er schreibt regelmäßig zu verschiedenen Aspekten der Webgestaltung.

Themenfokus: Web-Accessibility, Barrierefreiheit

Barrierefreies Webdesign: Einfach für Alle - eine Initiative der Aktion Mensch
Tagesfrische News zum barrierefreien Internet

Rein in den Feed-Reader. Sonst gibt’s da nix mehr zu sagen.

Access-for-all-Blog
Accessibility, Barrierefreies Internet, Zugang für alle

Hier schreiben Leute, die zum Teil auch selbst unterschiedliche Beeinträchtigungen haben. Das Blog gehört zu einem schweizerischen Dienstleister, der unter anderem auch Websites in praktischen Tests auf Zugänglichkeit prüft.

456 Berea Street
Roger Johansson is a web professional specialising in web standards, accessibility, and usability.

Der Mann hat früher viel mehr geschrieben. Er liefert aber immer noch regelmäßig gute Anregungen oder zumindest wertvolle Hinweise.

Beast-Blog.com
Mike Cherim’s Professional and Personal Web Log

Mike liefert in unregelmäßigen Abständen wertvolle Beiträge über alles was mit Web-Accessibility zu tun hat. Das reicht von Diskussionen über HTML-Elemente bis zu allgemeinen Betrachtungen.

BIZEPS-INFO
aktueller Nachrichtendienst für behinderte Menschen, deren Angehörige und Interessierte

Hier geht es vor allem um allgemeine Nachrichten zu Themen von behinderten Menschen, speziell auch zu österreichischen Belange. Kleiner Tipp: Das deutsche Pendant hierzu wären die Kobinet-Nachrichten.

Auch wenn hier Barrierefreiheit im Web nur eines von vielen Themen ist, ist es für mich wichtig, das Umfeld hierzu im Auge zu behalten. Das gelingt mit dieser Site gut. Die dahinter steckenden Köpfe, Martin und Markus Ladstätter, kenne ich auch persönlich.

the art of web accessibility
making the web enjoyable for everybody

Dieses Blog gibt es erst seit November 2008 und habe ich vor kurzem entdeckt. Die gelieferten Infos zum Thema scheinen mir aber so vielversprechend, dass ich es in diese Liste aufgenommen habe.

Unternehmens­kommunikation, Wissens­management

BACKonTheFUTURE - Business 2.0 Blog
Wissensblog zu Business 2.0 / Enterprise 2.0 / Social Software in Unternehmen

Das Blog einer Professorin am Institut für Informations­management an der Universität Sankt Gallen (Schweiz). Andrea Back liefert vor allem immer wieder Beiträge zu Case-Studies und Interviews mit interessanten Personen.

Bob Sutton
Work Matters

Jo, ich mag diesen Professor einfach. Seine Bücher, zum Beispiel Der Arschloch-Faktor oder Harte Fakten, gefährliche Halbwahrheiten und absoluter Unsinn, bringen es immer wieder auf den Punkt; und seine Blogeinträge ebenso.

fuellhaas.com
Online-Reputation Management und Social Media

Der schweizerische PR-Fachmann kommentiert meist mehrmals die Woche aktuelle Ereignisse zu Web2.0-Themen.

Moderne-Unternehmens­kommunikation.de
Kommunikation und Innovation

Auch Jörg Hoewner und sein Team geben regelmäßig interessante Einblicke und Hinweise im Zusammenhang mit PR, Marketing und Kommunikations­technologien.

namics Weblog
Persönliche Stimmen und Meinungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Ich mag die kurzen und oft pointierten Kommentare der Leute von namics. Ich mag auch, dass den Menschen dort die Qualität ihrer Arbeit sehr wichtig ist. Dazu gehört auch, dass einige sehr engagiert das Thema Web-Accessibility bearbeiten.

PR Blogger
Die Welt der Corporate Communications

Was wäre eine Liste ohne PR-Blogger Klaus Eck. Auch wenn er wie der Wahnsinnige zwitschert (@klauseck), leidet die Qualität seiner Blogbeiträge nicht darunter. Es interessiert mich natürlich nicht alles was er schreibt, aber ich will sein bewährtes Blog nicht missen.

text-gold.de
Online-Redaktionen, Online-Redakteure, Online-Texte

Saim Rolf Alkan schreibt seit langer Zeit über die Kunst des Online-Textens. Beispielsweise auch die speziellen Aspekte in Intranets. Für Leute die Texte fürs Web schreiben, eine interessante Quelle.

The Content Economy
This is a blog about how information technologies can be used to facilitate communication, knowledge exchange and collaboration across time, space and culture.

Die Autoren schreiben vor allem wöchentlich interessante Hinweise zu Beiträgen anderer, zerlegen und kommentieren diese. Bringen aber immer wieder auch Einblicke in den praktischen Einsatz und Umgang mit Content Management Systemen und Web2.0-Anwendungen in Unternehmen.

Wissensmanagement 2.0
Wissensmanagement und Web 2.0 vereint

Wird von mehreren AutorInnen betrieben, die schon seit längerer Zeit in unregelmäßigen Abständen interessante und oft längere Artikel zum Thema schreiben. Mitunter aber auch ganz einfache Hinweise auf neue Online-Tools für das persönliche Wissens­management.

Themenfokus: Intranet

Globally local - locally global
observations, resources and questions for Net managers … by jmc

Eines der wenigen spezialisierten Blogs zum Thema Intranet.

Jane McConnel, eine Intranet und Portal-Spezialistin, ist sehr aktiv und liefert für Interessierte immer wieder gute Denkanstösse. Sie organisiert auch die alljährliche Umfrage und Studie Global Intranet Trends.

Intranet Blog
Intranet musings, best practices, case studies and evolution.

Toby Ward schreibt schon seit langer Zeit über Intranets. Die Qualität nimmt meiner Einschätzung nach zwar ab und seine Beiträge dienen oft nur mehr als lieblos hin­ge­worfener Link-Generator für auf den schnellen Rubel ausgerichtete Angebote, aber es gibt öfter kostenlose Übersichten zu Case-Studies, die für Intranets ja ziemlich rar gesät sind.

Web2.0, Medien, Netzkultur und Sonstiges

DOBSZAY’s Ansichten und Einsichten
Gedanken und Kommentare zum Zeit­geschehen in der Informations­gesellschaft und wie das mit der Informatik und weiteren Faktoren zusammen­hängt - mit Ein­blicken hinter die Kulissen

Ist wohl Geschmacksache. Ich mag die gut begründeten Ansichten und Einsichten des Schweizers Levente Dobszay, die mir Denk­anstösse und Nachdenk­pausen geben.

Er schreibt des Öfteren auch sehr fundiert über Sicherheit und Datenschutz.

Georg Holzer
Weblog über Technik, das Web und Netzkultur

Der Kärntner Journalist schreibt öfter über die Situation der Medien und gibt auch Einblicke in die österreichische Situation von Journalisten. Vor allem deshalb habe ich den Feed abonniert. Andere Themen in seinem Blog interessieren mich weniger.

Indiskretion Ehrensache
Notizen aus dem Journalistenalltag von Thomas Knüwer

Die kritischen, mitunter zynischen, Beiträge des für das Handelsblatt arbeitenden Journalisten sollte sich niemand entgehen lassen, der Interesse an Medien und Web2.0 hat.

KoopTech
Kooperative Technologien in der sozial-medialen Revolution

Über alles, was so im Dreieck Journalismus – Medien – Web2.0 passiert.

Das Kulturmanagement Blog
von Christian Henner-Fehr, hauptsächlich in den Bereichen Projekt­management, Kultur­finanzierung und Kommu­ni­kation tätig.

Christian liefert seit Anfang 2008 Tag für Tag einen Artikel. Das ist Konsequenz. Ich schätze sein Blog und kenne ihn auch von einer Veranstaltung persönlich.

Seine Themen sind auf den ersten Blick nicht unbedingt mein Interessens­gebiet. Für mich ist sein Blog interessant, weil er in seinen Beiträgen viele Quer­verbindungen kreiert, die mein Streben nach ganzheit­licher Sicht sehr unterstützen. Und so ergeben sich immer wieder Impulse, die ich auch in meinen Gedanken und Blog­beiträgen verarbeite.

medienlese.com 2010-01-28: wurde eingestellt
Das Medienblog

Bietet guten kommentierten Überblick zum Mediengeschehen.

netzpolitik.org
Politik in der digitalen Gesellschaft

Kommentierter Nachrichtenfluss über Vorkommnisse und Umgang mit Datenschutz und Bürgerrechten im Netz.

netzwertig.com
Die Ökonomie des Webs

Derzeit vier Autoren liefern koninuierlich meist längere kritische Artikel zu Web2.0 und Netzkultur, die immer wieder Grundlage für Diskussionen bilden.

onlinejournalismus.de
Das Magazin zum Thema

Das Blog setzt sich sehr kritisch mit diversen Aspekten der digitalen Medien­landschaft auseinander. Die Kontinuität und Qualität schwankt, unterm Strich für mich ein interessantes Nachrichtenblog, das Vorkommnisse mitunter aus ungewöhnlicher Sicht betrachtet.

UPLOAD Blog
Magazin für digitales Publizieren

Die Beiträge werden meiner Ansicht nach in letzter Zeit immer besser. Deshalb sollte dieser Feed in keinem Abo fehlen.

Wort|ge|fecht, das
Themenspektrum von Social Media über Open Source bis hin zu Marketing und Kommunikation / PR.

Der Berner Kommunikationsprofi, Blogger und Bürger­journalist [eigene Beschreibung] Michael Gisiger kommentiert in regelmäßigen Beiträgen medien­spezifische Themen.

Für mich dient sein Blog als interessante Abrundung verschiedener Diskussionen zu Kommunikations­themen.

Beitrags- und Themen­aggregation

heise online News
Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

Ein kontinuierlicher Strom an Nachrichten über alles aus der digitalen Welt.

Achtung: Nur empfehlenswert für Leute, die Erfahrung mit Selektion von Informationen haben. Ich picke mir im Durchschnitt an Hand der Überschrift wahrscheinlich nur etwa fünf bis zehn Prozent der Nachrichten heraus, die ich dann genauer lese.

Planet-Accessibility 2010-01-28: Existiert nicht mehr
Blog feeds from the contributors of accessibility through technology.

Ein guter Ausgangspunkt, um Blogeinträge aus der englisch­sprachigen Accessibility-Szene aufzuschnappen. Verknüpft jeweils gleich direkt den Ursprungs­artikel.

Rivva - Top Stories
Rivva versucht einen gewichteten Schlag­zeilen­überblick über die deutsch­sprachige Blog- und Online-Medien­landschaft zu liefern.

Ideal, um auf dem Laufenden über diskutierte Themen zu bleiben. Ich schätze diesen Dienst mittlerweile sehr und will ihn nicht mehr missen.

Script & Style
Links to help you grow as a designer and developer.

Spezialisierte News-Aggregation zu Themen der Webentwicklung und -gestaltung.

Im Gegensatz zu ähnlichen Diensten schätze ich sehr den direkten Hyperlink aus dem Feed-Reader auf die Quelle, ohne jedesmal den Umweg über die Aggregations­seite nehmen zu müssen.

Abschnitt 1 von 1

Anmerkungen:

  1. Das ist ein lächerlich kleiner Ausschnitt von Blogs zu den Themen von hyperkontext. Es gibt noch unzählige, die ich noch gar nicht entdeckt habe und ein paar, die ich wahrscheinlich auch vergessen habe hier aufzulisten!
  2. Einige wurden deswegen nicht aufgelistet, weil sie zu selten und zu unregelmäßig Beiträge liefern. Nichtsdestotrotz ich auch solche Blogs sehr schätze, sie eben nur nicht in diese Art Liste passen.

Nachtrag (2009-04-21):
Der StyleSpion hatte eine konzertierte Aktion ausgerufen, in der Blogger am 21. April 2009 in eigenen Blogeinträgen ihre deutschsprachigen Blog-Empfehlungen vorstellen sollen. Ich wusste davon nichts und meine Liste enthält auch nicht nur deutschsprachige Blogs. Hier finden sich also noch einige Blogperlen zu den unterschiedlichsten Themengebieten: Ein Herz für Blogs.

Externe Verweise dieses Artikels wurden zuletzt am 18. April 2009 auf Relevanz geprüft.

Datum:
veröffentlicht am 18 April 2009, 18:43 MET.
Artikel:
Blog-Empfehlungen für 2009 oder Osterputz im Feed-Reader [hyperkontext | Weblog]
Kurz-URL:
http://hyperkontext.at/s/199
Thema:
Empfehlungen 
Stichworte:
, ,  
Reaktionen:
Kommentare 4

Kommentare (4) ansehen

Interne Bezugnahme von neueren Artikeln

  1. Empfohlene Blogs – aktualisiert 2010-01 vom 28. Januar 2010
Dieser Eintrag kann nicht mehr kommentiert werden.

Mögliche themenverwandte Artikel aus dem Weblog

Blättern (chronologisch)

älterer Artikel »
März 2009 im Kontext